Menu Content/Inhalt
Home

Nächste Veranstaltungen

Momentan keine Events
Spielbericht im Mitteilungsblatt

Aus aus aus, alles ist vorbei…

An diesem Wochenende stand für die Rot-Weißen der 18. und auch der letzte Spieltag auf dem Programm. Da der Abstieg längst beschlossene Sache war ging es heute nur noch um die Kosmetik und den Tabellenplatz. Um sich nicht als letzter und somit als die schlechteste Mannschaft der Saison zu verabschieden, zählte gegen den SKC 46 Kronau nur ein Sieg. Die Ausgangssituation war identisch: Beide Mannschaften waren bereits abgestiegen und konnten befreit und ohne Druck aufspielen, ähnlich einem Trainingsspiel. Im Startpaar vertrauten wir auf Josef Frei und Harald Haag. Josef hatte in den letzten Spielen gute Eindrücke hinterlassen, konnte diese aber leider nicht ganz bestätigen, bei unterdurchschnittlichen 724 Holz blieb die Anzeige stehen. Bei Harald Haag lief es entgegen seinem Schnitt nicht viel besser und somit nutzte Kronau die Gunst der Stunde und schlug mit 157 Holz Vorsprung ein wie eine Bombe. So ein großer Rückstand nach dem Startpaar gab es noch nie in dieser Saison. “Das wird heute nichts“, sagten sich die Pessimisten unter den angereisten Fans. Im Mittelpaar sollten Günter Oßfeld und Tobias Wolff zusammen mit Lothar Maier die Wende bringen. Günter gelang das richtig gut, ab der ersten Bahn war er hellwach und holte fast seinen sehr gut aufspielenden Gegner ein. Dem zweiten Duo im Mittelpaar gelang dies nicht so erfolgreich und der Rückstand wuchs auf beachtliche 192 Holz an. Nun hieß es nicht ganz unterzugehen und uns halbwegs vernünftig aus der Affäre ziehen. Dafür schickten wir Theo Krämer und Jörg Kunter ins Rennen, zwei treffsichere Spieler. Beide hatten Ihre Gegner auch voll im Griff und verkürzten den Rückstand auf moderate 130 Holz. Nichts desto trotz blieben die Punkte verdient beim SKC Kronau: Wir wurden in den Disziplinen Volle, Abräumen und Fehler geschlagen. Nächste Saison, diesmal eine Klasse tiefer, sehen wir uns wieder mit hoffentlich umgekehrtem Spielausgang.

Endergebnis: SKC 46 Kronau 2: Rot-Weiß Ubstadt I 5046 : 4916

Fazit: Eine Negativsaison geht zu Ende: Nach dem Aufstieg im letzten Jahr konnten wir uns in der Bezirksliga I leider nicht etablieren. Mit 8:28 Punkten und dem letzten Tabellenplatz treten wir den Gang in die zweite Bezirksliga an. Jetzt heißt es wieder aufrappeln und in der nächsten Saison sofort wieder aufsteigen. Durch einige Weggänge wird dieses Unterfangen nicht leichter werden. Wir bedanken uns bei den wenigen mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung in dieser Saison und hoffen auf einen besseren Start in der neuen Saison. Wir geben rechtzeitig die neuen Spieldaten für das Anfeuern bekannt.

Einzelergebnisse:
Frei J. 724, Haag H. 816, Oßfeld G. 842, Wolff T./Maier L. 425/395, Krämer T. 850, Kunter J. 864

Zur Erinnerung: Die Vereinsmeisterschaften sind im vollen Gange. Es müssen vier Durchgänge á 100 Wurf mit Drucker absolviert werden. Haut rein, Jungs, damit es eine spannende kleine interne Meisterschaft wird. Am Ende winkt der Titel des Vereinsmeisters und das Prahlen auf dem Abschlussfest. Viel Glück und wie sagte bereits unser Sportwart: “Habt Spaß am Kegeln !“

Alle Ergebnisse, Schnittlisten und grafische Auswertungen sind auch auf unserer neuen Homepage http://www.rw-ubstadt.de abrufbar. Ein Besuch lohnt sich. Auch die Vereinsmeisterschaft wird publiziert…

Wer online ist

Nächstes Spiel

Samstag, 30. November 2019
15:00 Uhr (Auswärts)
SG BG Östringen/RW Ubstadt 2
gegen
SG Fidelio 49/ESG Frank. K'he 4

Schnittliste

Bezirksliga Süd 4 2019/2020
SG BG Östringen/RW Ubstadt 2

Matthias Just 415,25
Lothar Maier 408,00
Dario Pavelić 397,40
Günter Oßfeld 396,67
Julien Holzer 387,25
Antonio Gomes 378,33
Willi Feßler 414,50
Harald Haag 412,00
Dieter Splettstößer 379,00
designed by www.madeyourweb.com